Klinisch psychologische Behandlung

Die Klinisch-psychologische Behandlung dient der Bewältigung von psychischen, psychosozialen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen oder Erkrankungen. Dabei hat die klinisch-psychologische Behandlung zum Ziel psychische Symptome bzw. Leidenszustände zu lindern oder zu beseitigen, sowie Menschen darin zu begleiten, Belastungen und Krisen besser bewältigen zu können.

 

Klinische Psycholog/Innen haben die Möglichkeit verschiedene Behandlungsansätze, die sich aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen als wirksam erwiesen haben, einzusetzen. Die Behandlung setzt dabei konkret an der jeweiligen Störung bzw. dem jeweiligen Problem im Hier und Jetzt an.

 

Klinische Psycholog/Innen bieten für Kinder- und Jugendliche, für Erwachsene als auch für betagte Menschen Unterstützung an, wobei die Behandlung beispielsweise helfen kann bei:

  • Psychischen Problemen und Erkrankungen, wie z. B. Angststörungen, Depressionen, etc.
  • Psychosomatischen Beschwerden, wie z. B. chronischen Schmerzen und Schlafstörungen
  • Akutem und chronischem Stress
  • Drohender oder bereits bestehender Abhängigkeiten von Alkohol, Nikotin und Drogen und verhaltensbezogenen Süchte, wie z. B. Spielsucht
  • Seelischen Belastungen infolge lebensbedrohlicher oder chronischer körperlicher
  • Erkrankungen, wie z. B. Krebs oder der multiplen Sklerose
  • Dem Umgang mit schwierigen Lebenssituationen und akuten Krisen, z.B. ausgelöst durch Arbeitsplatzverlust, Tod oder Trennung von nahestehenden Personen etc.
  • Altersdepression und Demenz