Klinisch psychologische Diagnostik

Die klinisch-psychologische Diagnostik dient dazu die Persönlichkeitsstruktur, die psychische Befindlichkeit bzw. die Art und das Ausmaß einer psychischen Beeinträchtigung und/ oder der kognitiven Leistungsfähigkeit mittels wissenschaftlichen Methoden zu erfassen.

 

Anhand des psychologischen Gesprächs, der Verhaltensbeobachtung und dem Einsatz psychometrischer Verfahren (Interviewleitfäden, Fragebögen, Leistungstests etc.) kann die klinisch psychologische Untersuchung bei verschiedensten Beschwerden oder Fragestellungen sinnvoll sein und bei jeder Altersgruppe (Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren) zur Anwendung kommen.

 

Ziel der klinisch- psychologischen Diagnostik soll es schließlich sein, die in Hinblick auf die Beschwerde/ die Fragestellung wichtigen Aspekte zu erfassen, um so die Basis für adäquate

Bewältigungs- und Behandlungsmöglichkeiten zu schaffen.